Skip to content
/ ©Polizei Wien

Vom Gassigang zur Abenteuerreise: Hund aus Döbling auf eigenem Streifzug

Ein unerwartetes Abenteuer nahm seinen Lauf, als ein neugieriger Vierbeiner während eines Spaziergangs seinen Herrchen verlor und eigenständig Richtung Hütteldorf unterwegs war.

von Julia Waldhauser
Teamfoto von 5min.at: Julia Waldhauser ist für die Online-Redaktion Graz tätig.
1 Minute Lesezeit(174 Wörter)

Ein unerwartetes Szenario entfaltete sich, als ein kleiner vierbeiniger Abenteurer aus dem Bezirk Döbling beschloss, seinem Herrchen während eines Gassiganges zu entkommen. Der neugierige Vierbeiner, auf der Suche nach neuen Eindrücken, begab sich in Richtung der S-Bahn und schien den Weg gen Süden einzuschlagen. Ob er dabei ein gültiges Ticket für die Reise erworben hatte, blieb leider im Dunkeln.

Aufmerksame Passagierin bringt vermissten Hund zur Polizei

Das Abenteuer des kleinen Ausreißers zog die Aufmerksamkeit einer Passagierin auf sich, die den bereits vermissten Hund entdeckte. Mutig und rücksichtsvoll übergab sie den tierischen Streuner schließlich unseren geschätzten Kollegen Tobias, Can und Rene, die zu dieser Zeit im Streifenwagen Siegfried/5 patrouillierten.

Foto auf 5min.at zeigt Polizeibeamte mit einem Hund in die Kamera lächeln.
©Polizei Wien

Emotionales Wiedersehen

Die Wiedersehensfreude war unbeschreiblich, als der erleichterte Besitzer seinen geliebten Vierbeiner in die Arme schließen konnte. Die hektische Suche fand somit ein glückliches Ende, und der Ausflug des kleinen Entdeckers endete, wie er begann – in den vertrauten Armen seines Besitzers.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 19.11.2023 um 17:42 Uhr aktualisiert

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes