Skip to content
/ ©EC-KAC/Pessentheiner
Ein Bild auf 5min.at zeigt ein Eishockeymatch des EC KAC und des EC Salzburg.

Rotjacken triumphieren 8:1 gegen Titelverteidiger Salzburg

Erfolgreich begann und endete das Match gegen den EC Salzburg: Die Rotjacken holten sich mit einem deutlichen Vorsprung den verdienten Sieg.

von Tanja Janschitz
Tanja Janschitz Onlineredaktion 5min.at
1 Minute Lesezeit(227 Wörter)

In der ausverkauften Heidi Horten-Arena empfingen die Rotjacken am Sonntagabend den Titelverteidiger EC Salzburg zu einem Spitzenspiel der win2day ICE Hockey League. Bereits sechs Minuten nach dem Anpfiff fiel auch schon der erste Treffer des Abends und Jubel ertönte in den KAC-Fanreihen. Immerhin war es Stürmer Nick Petersen, der den Puck direkt ins Netz der Mozartstädter gepfeffert hatte. Und es war erst der Anfang!

KAC legte weiter vor

Beschwingt vom Erfolg holte Marcel Witting in der 17. Minute zu einem weiteren Schlag aus, wenig später folgte dann das dritte Tor von Vetreidiger Thomas Vallant. Damit endete das erste Drittel mit einem deutlichen Vorsprung für die Rotjacken. Doch die kurze Pause schien den Salzburgern gutgetan zu haben – sehr zum Missfallen der Klagenfurter traf Verteidiger Ryan Murphy in der 31. Minute in ihr Tor. Davon ließen sie sich allerdings nicht unterkriegen und letztlich bauten die Stürmer Jan Muršak und Matt Fraser den Spielstand der Kärntner mit zwei weiteren Toren auf 5:1 aus. Und als wäre dies nicht schon genug Grund zur Freude, setzten Fraser in der 52. Minute, Raphael Herburger in der 53. Minute und Niki Kraus in der 53. Minute sogar noch einen drauf und pfefferten die Scheibe drei weitere Male in die Maschen der Salzburger. Damit hatten sie den Sieg endgültig in der Tasche!

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes