Skip to content
/ ©Montage: Pixabay

Cool: Mach auch du mit und lass Steiermark erstrahlen!

Ein bezauberndes „Leuchtturm“-Projekt aus Hamburg hat die Inspiration für eine ähnliche, zauberhafte Aktion in der Steiermark gebracht. So soll die Steiermark zu Strahlen beginnen!

von Nadia Alina Gressl
1 Minute Lesezeit(230 Wörter)

Vergangenes Jahr brachten Anwohner des Stadtteils Eppendorf mit einem bunten Lichterzauber ihre Straße zum Strahlen. Punkt 19 Uhr an einem Freitag erhellten kunstvoll gestaltete Fenster und prächtige Hauseingänge die Nachbarschaft. Die Idee stieß auf unglaublich große Resonanz und verbreitete eine euphorische Atmosphäre.

Farbenfrohe Kunstwerke

Hundert Fenster wurden zu farbenfrohen Kunstwerken, verziert mit Mosaiken, Scherenschnitten und lebendigen Licht-Shows. Die Aktion zog große und kleine Besucher an, die von einem zum anderen Haus flanierten, begeistert von den phantasievollen Darstellungen. Der Abend war geprägt von Gemeinschaftssinn und neuen Bekanntschaften.

Am 29. November um 18 Uhr

Inspiriert von dieser wundervollen Initiative in Hamburg möchte man nun auch in der Steiermark einen ähnlichen Lichterzauber ins Leben rufen. Am 29. November 2023 um 18 Uhr soll es soweit sein. Alle, die in der Steiermark leben, sind herzlich eingeladen, gemeinsam ein leuchtendes Zeichen für Vielfalt, Toleranz und gute Nachbarschaft zu setzen.

Einfach und Kreativ

Das Konzept ist einfach: Buntes Transparentpapier organisieren, kreativ werden und die Fenster damit verzieren. Für eine passende Hintergrundbeleuchtung sorgen und dann heißt es zur verabredeten Zeit: Spot an! Der Treffpunkt im Freien ermöglicht es allen, den gemeinsamen Lichterzauber zu bewundern. Die Beteiligung vieler wird die Aktion umso bunter gestalten. Auch der Karmeliterhof in Graz wird sich beteiligen, um seine Fenster und Büros Richtung Karmeliterplatz erstrahlen zu lassen.

Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes