Skip to content
/ ©KK / privat

Krampusse sorgten für Besucherrekord bei Events am Wasenboden

Die Trendsportanlage am Wasenboden erlebte am vergangenen Sonntag einen wahren Besucheransturm bei der fünften Kramusnight und dem zweiten Familienkrampusnachmittag.

von Tanja Janschitz
Tanja Janschitz Onlineredaktion 5min.at
1 Minute Lesezeit(173 Wörter)

Organisiert von den Manhattan Teifln unter der bewährten Leitung von Katharinna Hausmann, konnte ein neuer Besucherrekord bei der fünften Kramusnight und dem zweiten Familienkrampusnachmittag verzeichnet werden. Die Krampusgruppe Möltschach begeisterte mit ihren selbstgemachten Masken Jung und Alt. Ebenso eindrucksvoll präsentierten sich die nordische Brut aus Klagenfurt/Viktring, Spirit of the Devils, Arnoldsteiner Ruinenteufel und Lukas Sommeregger von den Ruinenenteufeln, der das Publikum mit einer atemberaubenden Feuershow faszinierte.

Ein Bild auf 5min.at zeigt Vizebürgermeisterin Gerda Sandriesser mit einem Krampus.
©KK / privat
Ein Bild auf 5min.at zeigt den Lauf, der am Abend stattgefunden hat.
©KK / privat
Ein Bild auf 5min.at zeigt mehrere Kinder, die bei einem Krampus stehen.
©KK / privat

Ehrenamtliche Helfer und ein ganz besonderer Besucher

Der Veranstaltungstag wurde durch die Unterstützung zahlreicher ehrenamtlicher Helfer möglich, darunter auch die SPÖ-Stadtteilorganisation Manhattan, die Firma Danys Sound and Light und der Kiosk am Wasenboden. Die Atmosphäre wurde zusätzlich durch die vielen Ehrengäste aufgewertet, darunter Vizebürgermeisterin Gerda Sandriesser (SPÖ) und Gemeinderat Christopher Slug-Lindner (SPÖ), der auch als Moderator und Sprecher fungierte. Ein Höhepunkt des Abends war der Besuch des Nikolaus persönlich. Dieser überraschte die anwesenden Kinder und überreichte jedem ein kleines Geschenk in Form eines Nikolaussackerls.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes