Skip to content
/ ©Stadt Graz/Fischer

Mountainfilm-Festival gab wieder einzigartige Einblicke in die Bergwelt

Das Mountainfilm-Festival ging am vergangenen Wochenende zu Ende. Es war auch heuer ein Erfolg, der die Herzen der Natur- und Abenteuerliebhaber höherschlagen ließ.

von Anja Mandler
Anja Mandler Online-Redakteurin Leitung Steiermark
1 Minute Lesezeit(131 Wörter)

In diesem Jahr wurden über 100 Filme sorgfältig ausgewählt, um dem Publikum Einblicke zu gewähren, die normalerweise verborgen bleiben. Diese Filme entführten die Zuschauer an entlegene Orte und erzählten bewegende Geschichten von der unbeschreiblichen Faszination der Bergwelt.

Mountainfilm-Festival gab wieder einzigartige Einblicke in die Bergwelt
©Stadt Graz/Fischer
Mountainfilm-Festival gab wieder einzigartige Einblicke in die Bergwelt
©Stadt Graz/Fischer
Mountainfilm-Festival gab wieder einzigartige Einblicke in die Bergwelt
©Stadt Graz/Fischer

Natur, Berge, Abenteuer

Bürgermeisterin Elke Kahr empfing gemeinsam mit Stadtrat Günter Riegler die Ehrengäste und meinte zum Abschied: „Seit 1986 gibt es das Mountainfilm-Festival. Es ist längst ein Fixpunkt für alle geworden, die die Natur, die Berge, das Abenteuer, aber auch die unvergleichliche Atmosphäre eines Filmfestivals lieben. Dafür danke ich Hans-Robert Schauer und seinem Team herzlich!“, so Kahr. Schon jetzt freuen sich alle Beteiligten auf eine Neuauflage im kommenden Jahr.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes