Skip to content
/ ©Stadtfeuerwehr Weiz

Schwerer Auffahrunfall: 24-Jähriger übersah Kolonne

Dienstagnachmittag, 21. November 2023, kam es auf der B 64 zu einem schweren Auffahrunfall. Zwei Personen erlitten durch den Unfall Verletzungen.

von Sabrina Tischler
Sabrina Tischler Online Redaktion 5 Minuten
1 Minute Lesezeit(139 Wörter)

Gegen 17.20 Uhr fuhr ein 62-Jähriger aus Weiz mit seinem Auto auf der B64 in Richtung Weiz. Der Mann fuhr am Ende einer langsam fahrenden Kolonne. Ein 24-jähriger Ungar war zur selben Zeit auf der B 64 unterwegs. Der Mann dürfte die Kolonne übersehen haben und fuhr dem Fahrzeug des 62-Jährigen auf. Durch die Wucht des Aufpralles wurde das Auto des 62-Jährigen nach rechts weggedrückt. Der Pkw des 24-Jährigen kam auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand.

Bild auf 5min.at zeigt ein verunfalltes Auto und die Feuerwehr im Einsatz.
©Stadtfeuerwehr Weiz
Bild auf 5min.at zeigt ein verunfalltes Auto und die Feuerwehr im Einsatz.
©Stadtfeuerwehr Weiz
Bild auf 5min.at zeigt ein verunfalltes Auto und die Feuerwehr im Einsatz.
©Stadtfeuerwehr Weiz
Bild auf 5min.at zeigt ein verunfalltes Auto und die Feuerwehr im Einsatz.
©Stadtfeuerwehr Weiz
Bild auf 5min.at zeigt ein verunfalltes Auto und die Feuerwehr im Einsatz.
©Stadtfeuerwehr Weiz

Beide Lenker im Krankenhaus

Der Unfallverursacher erlitt durch den Unfall schwere, der 62-Jährige leichte Verletzungen. Das Rote Kreuz brachte beide Männer nach der Erstversorgung ins LKH Weiz. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Freiwillige Feuerwehr Weiz war mit 19 Personen im Einsatz. Die B 64 musste für eine Stunde gesperrt werden.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes