Skip to content
/ ©APA/THEMENBILD
In Tirol muss heuer schon das erste Lawinenopfer beklagt werden

Von Lawine mitgerissen: Wintersportler (41) in Tirol verstorben

Die erst ganz am Anfang stehende Wintersaison hat in Tirol bereits ein erstes Lawinenopfer zur Folge gehabt.

von Janine Ploner
Janine Ploner 5 Minuten Online Redaktion
1 Minute Lesezeit(149 Wörter)

Ein 41-jähriger Wintersportler aus Polen war Donnerstagnachmittag im Kaunertal von einer Lawine erfasst worden. Der Lawinenabgang hatte sich bei der Abfahrt vom Glockturm ereignet. Der 41-Jährige war von der Lawine mitgerissen und komplett verschüttet worden.

Begleiter konnte sich noch retten

Der Verunglückte war zuvor mit einem 47-jährigen Landsmann gegen 15Uhr in rund 40 Grad steiles, felsdurchsetztes Gelände eingefahren. Dabei wurde laut Polizei die Lawine ausgelöst. Der Ältere konnte sich noch bei der Abfahrt aus den Schneemassen retten, während der Jüngere erfasst wurde. Der 47-Jährige setzte sofort den Notruf ab und der Notarzthubschrauber konnte noch im Anflug den Verschütteten lokalisieren und rasch bergen. Beim Flug in die Innsbrucker Klinik musste er jedoch reanimiert werden. Anschließend starb er im Spital, bestätigte die Polizei einen Online-Bericht der „Kronen Zeitung“ der APA. (APA/red. 24.11.2023)

Wichtige Informationen:

Am Freitag startet der Lawinenreport der Europa Region Tirol, Südtirol und Trentino in die Wintersaison. Jeweils um 17 Uhr wird unter www.lawinen.report über die Lawinensituation des Folgetages berichtet. Erst am Donnerstag hatten die Experten aufgrund des Neuschnees und der sinkenden Schneefallgrenze zu Vorsicht bei Skitouren am Wochenende gemahnt. Bei dem Lawinenunfall im Kaunertal handelt es sich um den ersten Lawinenunfall der beginnenden Wintersaison.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 24.11.2023 um 12:54 Uhr aktualisiert

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes