Skip to content
/ ©FF Wölfnitz/Klagenfurt

Einen Kilometer lange Dieselspur forderte die Feuerwehr

Auf über einem Kilometer länger verlor ein Fahrzeug am Freitag Diesel in der Klagenfurter Wulfeniastraße. Die Feuerwehr rückte aus.

von Tanja Janschitz
Tanja Janschitz Onlineredaktion 5min.at
1 Minute Lesezeit(60 Wörter)

Die Berufsfeuerwehr Klagenfurt und die Freiwillige Feuerwehr Wölfnitz wurden am Freitagvormittag zu einem Schadstoffeinsatz alarmiert. „Ein Fahrzeug hat in der Wulfeniastraße über eine Länge von mehr als einem Kilometer Dieselkraftstoff verloren“, schildern die Florianis. Auf die betroffenen Stellen wurde Bindemittel aufgebracht. Im Anschluss konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes