Skip to content
/ ©aufGESCHNAPPT

Getauft und verkostet: Kärntner Roséwein ist „lei ans“

Eine schon fast typische Tradition: Bereits zum dritten Mal wurde der Wein eines Kärntner Weingutes getauft.

von Redaktion 5 Minuten
1 Minute Lesezeit(161 Wörter)

Diesmal war es in Taggenbrunn soweit. Dort wurde zum ersten Mal ein Roséwein- ein Blaufränkisch und Zweigelt- getauft.

Ausgezeichnete Qualität

Der edle Tropfen stammt aus dem Weingut Vinum-Virunum und wurde von Dompfarrer Peter Allmaier gesegnet. Es befindet sich hoch über St. Veit an der Glan, am Fuße des Magdalensberg. Der Taufpate, Hannes Jagerhofer, versah das Weinfass feierlich mit dem Namen „Lei ans“. Bei der Weintaufe durften natürlich Weinbaupräsident Horst Wild, Landwirtschaftskammer Kärnten-Präsident Sigi Huber und der Sommelierverband-Vorsitzende Klaus Gürtler, nicht fehlen.

Zahlreiche Gäste

Auch die Hausherren Alfred und Andreas Riedl, Weinvermarkterin Ulli Hager, SlowFood-Obmann Gottfried Bachler und Winzerikone Herbert Gartner, haben feierlich auf den Wein angestoßen. Weiters waren Landtagsabgeordneter Günter Leikam, Region Mittelkärnten-Vermarkter Christian Tamegger, Messe-Geschäftsfüher Bernhard Erler, KKK-Oberkoch Günter Walder bei der Taufe anwesend.

Foto auf 5min.at zeigt zwei Gäste bei einer Weintaufe.
©aufGESCHNAPPT
Foto auf 5min.at zeigt ein Gruppenfoto von Sommeliers bei einer Weintaufe.
©aufGESCHNAPPT
Foto auf 5min.at zeigt ein Gruppenfoto von Sommeliers und einen Dompfarrer bei einer Weintaufe.
©aufGESCHNAPPT
Foto auf 5min.at zeigt ein Gruppenfoto bei einer Weintaufe.
©aufGESCHNAPPT
Foto auf 5min.at zeigt zwei Gäste bei einer Weintaufe.
©aufGESCHNAPPT
Foto auf 5min.at zeigt zwei Gäste bei einer Weintaufe.
©aufGESCHNAPPT
Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 24.11.2023 um 16:39 Uhr aktualisiert

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes