Skip to content
/ ©EC-KAC / Pessentheiner

Unglücklich: KAC kann gegen Pustertal nichts mitnehmen

Der KAC musste heute wieder einmal eine Niederlage hinnehmen. Gegen den HC Pustertal setzte es ein unglückliches 1:2.

von Phillip Plattner
Phillip Plattner Online-Redakteur Kärnten Steiermark
1 Minute Lesezeit(161 Wörter)

Die Partie in Klagenfurt begann denkbar ungünstig für den KAC. Bereits nach sechs Minuten stand es 0:1 für die Gäste aus Südtirol. Mantinger schockte das Klagenfurter Publikum. Danach drückte der KAC auf den Ausgleich – der in der 18. Minute durch Mursak auch gelang. Im Verlauf des zweiten Drittels häuften sich die Chancen dann hüben wie drüben.

Petan trifft zur Entscheidung

In der 32. Minute näherten sich die Pustertaler schon einmal an den neuerlichen Führungstreffer an, trafen jedoch nur die Stange. Kurz vor Seitenwechsel war es dann aber wieder so weit. Petan traf zur Führung für die Gäste. Während der KAC im Schlussdrittel auf den Ausgleich drückte, verteidigten die Südtiroler mit allem, was sie hatten. In der letzten Minute hatten sie dann Glück, als der KAC eine Riesenchance nicht nutzen konnte. So blieb der KAC heute ohne Punkt.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes