Skip to content
/ ©AdobeStock_262055775

Sieben Autos bei Karambolage beteiligt: Mehrere Personen verletzt

Am Freitagabend ereignete sich auf der A1 Westautobahn in Fahrtrichtung Salzburg nahe Vorchdorf ein schwerer Verkehrsunfall, der sieben Fahrzeuge in eine Karambolage verwickelte.

von Nadia Alina Gressl
Nadia Gressl 5 Minuten
1 Minute Lesezeit(117 Wörter)

5 Minuten hat bereits berichtet, nun sind weitere Details bekannt. Einem Bericht der Fireworld.at zufolge wurden vier Personen bei dem Vorfall leicht verletzt. Die Autobahn musste für etwa zwei Stunden gesperrt werden.

9 Kilometer entfernt

Ursprünglich wurden die Angaben über den Unfallort inkorrekt weitergegeben – er ereignete sich tatsächlich etwa 9 Kilometer weiter entfernt im Bezirk Gmunden bei Vorchdorf. Anfängliche Meldungen deuteten auf einen schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen bei Laakirchen hin.

Autobahn wurde vorübergehend gesperrt

Die sieben Fahrzeuge waren in den Unfall verwickelt, der zu erheblichen Verkehrsbehinderungen führte und eine vorübergehende Sperrung der Autobahn notwendig machte. Der Rettungsdienst behandelte und versorgte die leichtverletzten Personen.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 26.11.2023 um 20:13 Uhr aktualisiert

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes