Skip to content
/ ©BMI/Gerd PACHAUER

Mann bespuckt Polizist: 29-Jähriger wirft Frau und Tochter aus Wohnung

Ein 29-Jähriger verschaffte sich Zutritt zur Wohnung seiner Ex-Lebensgefährtin und warf diese nach einem heftigen Streit, bei dem er die 34-Jährige geohrfeigt haben soll, mit der 5-jährigen Tochter aus der Wohnung.

von Nadia Alina Gressl
Nadia Gressl 5 Minuten
1 Minute Lesezeit(145 Wörter)

Gegen den 29-Jährigen besteht derzeit eine Einstweilige Verfügung, weil es bereits in der Vergangenheit zur Gewalt in der Privatsphäre gekommen ist.

Er öffnete die Türe nicht


Zum Zeitpunkt des Eintreffens der Beamten des Stadtpolizeikommandos Döbling befand sich der 29-Jährige mit der 2-jährigen Tochter in der Wohnung und öffnete den Beamten nicht die Türe. Mit der Sondereinheit Wega wurde daher die Eingangstüre geöffnet.

Er wurde aggressiv

Der Tatverdächtige wurde durch die Beamten vor Ort wegen des Verdachts der Nötigung und wegen des Verdachts der gefährlichen Drohung vorläufig festgenommen. Im Zuge der Festnahme war der 29-Jährige sehr aggressiv gegenüber der Beamten und versuchte diese zu bespucken. Über die Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien wurde der Tatverdächtige in eine Justizanstalt gebracht.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes