Skip to content
/ ©Bergrettung Ferlach

Skitourengeher verirrt sich im Schnee und setzt Notruf ab

Am frühen Nachmittag des 26. November 2023 startete ein gut ausgerüsteter 26-jähriger Alpinist aus Anthering im Gemeindegebiet von Mühlbach am Hochkönig eine Skitour auf den Hochkeil. Beim Heimweg verirrte er sich.

von Nadia Alina Gressl
Nadia Gressl 5 Minuten
1 Minute Lesezeit(107 Wörter)

Als er gegen 16.30 Uhr den Gipfel erreichte, setzte bereits die Dämmerung ein. Bei der Abfahrt in Richtung Bischofshofen verirrte sich der Mann und geriet in unwegsames Gelände. Aufgrund der großen Neuschneemengen konnte er seine Fahrt schlussendlich nicht mehr fortsetzten, worauf der 26-Jährige einen Notruf absetzte.

Er konnte unverletzt ins Tal gebracht werden

Die Bergrettung Bischofshofen und die Alpinpolizei St. Johann im Pongau starteten mit Unterstützung des Polizeihubschraubers „Libelle Alpha“ eine groß angelegte Suchaktion. Gegen 21.45 Uhr konnte der 26-jährige Skitourengeher von den Einsatzkräften unverletzt aufgefunden und bis Mitternacht ins Tal gebracht werden.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes