Skip to content
/ ©BMI/Gerd Pachauer

Polizei-Einsatz in St. Veiter Straße: Das war die Ursache

Einsatzfahrzeuge der Polizei sorgten am Montagnachmittag, den 27. November in der Klagenfurter St. Veiter Straße auf Höhe eines Laufhauses für Aufsehen.

von Elisa Auer
Elisa Auer 5 Minuten Redaktion
1 Minute Lesezeit(175 Wörter)

Laut ersten Informationen der Polizei soll es in diesem Bereich zu einem Einbruch gekommen sein, wie ein Sprecher gegenüber 5 Minuten bestätigte  – wir berichteten. Nun gibt die Polizei bekannt: Der vermeintliche Einbruch entpuppte sich als Suchtmitteleinsatz.

Das geschah in den Nachmittagsstunden

Gegen 15 Uhr wurde von einem Passanten angezeigt, dass sich vermutlich Einbrecher in einem Objekt in der St. Veiter Straße in Klagenfurt aufhalten. Mit mehreren Polizeistreifen wurde das leerstehende Objekt umstellt und nach Aufforderung verließen zwei Personen das Gebäude. Die Personen wurden als ein 22-jähriger Mann und eine 24-jährige Frau, beide aus Klagenfurt, identifiziert. Nach erfolgter Sachverhaltsabklärung und Durchsuchung des Objektes wurde festgestellt, dass kein Einbruch vorliegt, sondern das Objekt als Schlafplatz bzw. als Platz zum Konsumieren von Suchtgift genutzt wird. Im Objekt und im Zuge der Personsdurchsuchung bei der Frau wurden Suchtmittel vorgefunden und sichergestellt. Die beiden Tatverdächtigen werden nach Abschluss der Erhebungen wegen Verdacht des Vergehens nach dem Suchtmittelgesetz der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Artikel zum Thema:

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes