Skip to content
/ ©Österreichisches Rotes Kreuz (ÖRK) / Markus Hechenberge

Crash: 80-Jähriger dürfte Auto-Kolonne zu spät bemerkt haben

Bei einem Auffahrunfall am Dienstagabend, den 28. November 2023, wurden ein 80-Jähriger und dessen 79-jährige Gattin verletzt.

von Elisa Auer
Elisa Auer 5 Minuten Redaktion
1 Minute Lesezeit(119 Wörter)

Gegen 17.25 Uhr lenkte ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Weiz seinen Pkw auf der Rechberg Straße (B64) von Weiz kommend in Richtung Gleisdorf. Im Bereich Preding bei Weiz reihte er sich als letztes Fahrzeug in eine Kolonne ein, die aufgrund eines entgegenkommenden Rettungsfahrzeuges (Blaulicht) beinahe zum Stillstand kam. Ein ebenfalls in Richtung Gleisdorf fahrender 80-Jähriger aus dem Bezirk Weiz dürfte die Kolonne zu spät bemerkt haben und fuhr auf den Pkw des 19-Jährigen auf. Durch den Anprall wurde der 80-Jährige und dessen im Pkw mitgefahrene 79-jährige Gattin leicht verletzt. Sie wurden in das LKH Weiz eingeliefert. Der 19-Jährige blieb unverletzt.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes