Skip to content
/ ©5 Minuten

Bis zu –18 Grad: Österreich startete mit Minusgraden in den Tag

Mit eisigen Temperaturen wacht heute ganz Österreich auf. Überall hat es Minusgrade, teilweise sinkt die Anzeige am Thermometer sogar auf unter minus 10 Grad. Eine Kältewarnung wurde ausgesprochen.

von Sabrina Tischler
Sabrina Tischler Online Redaktion 5 Minuten
1 Minute Lesezeit(126 Wörter)

Der Wetterdienst „GeoSphere Austria“ hat am heutigen Mittwoch, dem 29. November, für den Nordwesten Österreichs eine Kältewarnung ausgesprochen. Die eisige Kälte ist auch über den gelben Warnbereich hinaus zu spüren. An so ziemlich allen Messstationen der „GeopSphere Austria“ wurde heute Morgen Minusgrade verzeichnet.

Bis zu –18 Grad: Österreich startete mit Minusgraden in den Tag
©Screenshot GeoSphere Austria

Bis zu -18 Grad

Laut den Messungen von „UBIMET“ ist der Kältepol unter 1.000 Metern Seehöhe Ehrwald in Tirol mit minus 10,9 Grad, gefolgt von Schwarzau im Freiwald (NÖ) mit minus 9,6 Grad (Stand 6 Uhr). Kältepol auf 1.500 Metern ist Schmirn, Tirol – minus 13,4 Grad zeigt hier das Thermometer an. Ebenso kalt oder noch kälter ist es im Bergland. Am kältesten ist es hier am Sonnblick mit minus 18,8 Grad.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 29.11.2023 um 07:44 Uhr aktualisiert

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes