Skip to content
/ ©5 Minuten

Massenkarambolage auf Kärntner Bundesstraße nahm glimpfliches Ende

Ein vorschneller Überholvorgang auf der B93 Gurktal Straße führte am heutigen Mittwoch zu einer Massenkarambolage. Beteiligt war auch ein Linienbus.

von Tanja Janschitz
Tanja Janschitz Onlineredaktion 5min.at
1 Minute Lesezeit(172 Wörter)

Eine 74-jährige Frau setzte am Mittwochnachmittag zu einem Überholvorgang auf der B93 Gurktal Straße an – dabei dürfte sie jedoch zu vorschnell gewesen sein. Denn der entgegenkommende 55-jährige Autofahrer war bereits zu nah und so versuchte die Frau ihr Fahrzeug unmittelbar vor dem Linienbus – den sie überholen wollte – wieder nach rechts zu lenken. Stattdessen touchierte sie den Bus, kam ins Schleudern und krachte abermals in den Personentransporter.

Karambolage

Der entgegenkommende Lenker konnte gerade noch nach rechts ausweichen und streifte einen Straßenleitpflock. Der nachfolgende 63-jährige Lenker kollidierte hingegen frontal mit dem Wagen der Frau. „Diese wurde verletzt und musste nach der medizinischen Erstversorgung von der Rettung ins Krankenhaus Friesach eingeliefert werden“, heißt es seitens der Einsatzkräfte. Die weiteren Beteiligten hatten Glück: Sie blieben unverletzt. Jedoch entstand an den Fahrzeugen ein erheblicher Sachschaden. Die B93 war deshalb für die Dauer der Bergungs- und Aufräumungsarbeiten für zirka eine Stunde nur einspurig befahrbar.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes