Skip to content
/ ©5 Minuten

Schnee im Anmarsch: Risikoanalyse ergab diese Prognose für Kärnten

Zu den aktuellen Wettermeldungen fand heute, Freitag, eine Risikoanalyse in der LAWZ statt. Laut GeoSphere Austria wird der Schneefall in Kärnten später als ursprünglich prognostiziert einsetzen und auch weniger stark ausfallen.

von Anja Mandler
Anja Mandler Online-Redakteurin Leitung Steiermark
1 Minute Lesezeit(130 Wörter)

In der Nacht von Freitag auf Samstag wird es in Kärnten verbreitet und zum Teil auch stark regnen. An den Flüssen besteht laut Hydrographischem Dienst Kärnten aber nur geringe bis keine Gefährdung. Auch laut Lawinenwarndienst Kärnten besteht keine Gefährdung, wie das Land Kärnten am Freitagvormittag mitteilt.

Kräfte für den Ernstfall gewappnet

Alle Kräfte stehen trotzdem wie gewohnt in Bereitschaft. Am Samstag dürfte nach Südosten zu der Regen erst gegen Mittag in Schnee übergehen. Im Norden schneit es hingegen schon deutlich früher. Am Nachmittag lässt der Schneefall allgemein bald nach und klingt schließlich am Abend endgültig ab. Aktuelle Wetterprognose findest du unter anderem hier.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 01.12.2023 um 10:19 Uhr aktualisiert

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes