Skip to content
/ ©5 Minuten
Symbolfoto
Bild auf 5min.at zeigt die Feuerwehr bei einem Einsatz.

Villacher (60) betätigt falschen Schalter, erlebt böse Überraschung

Der 60-Jährige aus Villach-Land verließ am gestrigen Abend das Haus. Davor wollte er noch das Licht ausschalten, erwischte aber den falschen Schalter. Als er wieder nach Hause kam, erlebt er eine böse Überraschung.

von Sabrina Tischler
1 Minute Lesezeit(157 Wörter)

Der 60-jährige Besitzer dürfte am gestrigen Freitagabend, dem 1. Dezember, gegen 20.15 Uhr beim Verlassen des Kellers den Lichtschalter mit dem Schalter der Sauna verwechselt haben. Danach verließ er das Haus und kam gegen 21.30 Uhr zurück – da konnte er bereits die Folgen des Irrtums wahrnehmen.

Extreme Rauchentwicklung

Es rauchte extrem im Haus: Die Sauna stand in Brand. Durch die Verwechslung der Schalter, lief die Sauna all die Zeit durch und es kam zu einer Überhitzung, die zum Feuer führte. Aufgrund der in der Sauna gelagerten Gegenstände konnte der Brand schnell übergreifen.

Feuerwehr im Einsatz

Die brennenden Gegenstände sowie die Verkleidung der Sauna wurden durch die Feuerwehr entfernt und im Außenbereich des Wohnhauses gelöscht. Im Kellerbereich des Wohnhauses entstand ein Schaden in unbekannter Höhe. Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren Treffen und Winklern-Einöde mit insgesamt 35 Kräften sowie die Polizei.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 02.12.2023 um 07:47 Uhr aktualisiert

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes