Skip to content
/ © Gerd Pachauer
Symbolfoto
Archivbild: Das Foto auf 5min.at zeigt: Polizei bei einem Schlepper-Einsatz an der Grenze

Schlepper in Kärnten gefasst: 16 Personen in Reisebus geschmuggelt

Um Zuge einer Kontrolle am Grenzübergang Karawankentunnel wurde am Mittwochnachmittag ein Reisebus mit kroatischem Kennzeichen angehalten. Im Bus befanden sich 16 Personen ohne Dokumente.

von Anja Mandler
1 Minute Lesezeit(82 Wörter)

Die Beamten stellten im Zuge der Kontrolle fest, dass sich im Bus 16 Personen ohne für den rechtmäßigen Aufenthalt notwendige Dokumente befanden. Es handelte sich um sieben Männer, vier Frauen und 5 Kinder mit syrischer Staatsbürgerschaft.

Lenker angezeigt

Sie stellten einen Antrag auf internationalen Schutz in Österreich und wurden auf die Fremdenpolizeiinspektion Klagenfurt gebracht. Der Lenker des Busses, ein 48-jähriger Mann aus Bosnien wurde wegen des Verdachts der Schlepperei angezeigt.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes