Skip to content
/ ©FF Hörmsdorf

Feuerwehr-Großeinsatz bei Bauernhof: Brandursache steht nun fest

Mittwochabend war es zu einem Brand eines Wirtschaftsgebäudes gekommen, 5 Minuten berichtete. Die Brandursache konnte nun ermittelt werden.

von Anja Mandler
1 Minute Lesezeit(185 Wörter)

Das Brandobjekt befindet sich im Ortsteil Pitschgau, das Feuer wurde am Mittwoch gegen 17 Uhr von Nachbarn aufgrund des Brandgeruchs bemerkt. Im Dachboden des Wirtschaftsgebäudes werden Hackschnitzel gelagert. Die Nachbarn verständigten die Feuerwehr und den Besitzer, der zu gleichen Zeit mit Stallarbeiten auf seinem Anwesen beschäftigt war.

Großeinsatz: Vollbrand konnte verhindert werden

Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehren konnte ein Vollbrand des Wirtschaftsgebäudes verhindert werden. Im Einsatz standen die Feuerwehren Pitschgau/Haselbach, Eibiswald, Hörmsdorf, Lateindorf, Oberhaag, Wies, St Ulrich im Greith und Magna Powertrain Lannach. Die Feuerwehren waren mit 96 Kräften und 21 Fahrzeugen ausgerückt. Die Landesstraße 653 war für die Dauer des Einsatzes gesperrt, eine Umleitung wurde eingerichtet. Die Brandursachenermittlung wird in den nächsten Tagen fortgesetzt.

Brandursache ermittelt

Bei der am Donnerstagvormittag, 7. Dezember 2023, durchgeführten Ermittlung zur Brandursache wurde festgestellt, dass der Brand im Bereich des Kamins seinen Ausgang genommen hat. Mit hoher Wahrscheinlichkeit dürfte es durch einen schadhaften Kamin zum Schwellbrand in der Zwischendecke gekommen sein. Der Schaden beläuft sich auf einen hohen fünfstelligen Betrag.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes