Skip to content
/ ©5min.at

Pärchen fing Katzen mit Falle ein, um sie dann im Pool zu ertränken

Mehrere Fälle von grausamen Tierquälereien kamen erst kürzlich an die Öffentlichkeit: Ein Pärchen aus Oberösterreich fing Katzen mit einer Falle an und ertränkte diese dann in einem Pool.

von Sabrina Tischler
1 Minute Lesezeit(115 Wörter)

Ein 41-Jähriger und seine 37-jährige Lebensgefährtin aus Oberösterreich begingen in der Zeit von etwa 14. Oktober 2023 bis 30. Oktober 2023 Tierquälereien. Sie stellten auf ihrem Grundstück eine Lebendfalle mit Köder auf und fingen damit Katzen. Danach versenkten sie die Falle samt Tier und ertränkten so die Katzen. Die Kadaver der getöteten Katzen entsorgte der Mann bei einem Altstoffsammelzentrum.

Zum Teil geständig

Die Beschuldigten gestanden zwei derartige Taten. Als Motiv gaben sie an, dass die verwilderten Katzen unzählige Junghasen aus dem Hasenstall gerissen hätten. Bei einer Hausdurchsuchung konnte die Lebendfalle sichergestellt werden.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes