Skip to content
/ ©KK/Privat

Weihnachten am Fenster: Kärntner Künstlerin begeistert mit Sprühschnee

Weihnachtliche Bilder mit Sprühschnee sind gerade richtig im Trend: Viele wagen ihre Versuche bereits auf den Fenstern. So auch Nicole Pichler aus dem Bezirk Völkermarkt.

von Janine Ploner
Janine Ploner 5 Minuten Online Redaktion
2 Minuten Lesezeit(405 Wörter)

Erste Versuche mit Schneespray wagte sie bereits zu Halloween diesen Jahres. „Angefangen hat alles mit diesen Videos auf TikTok. Es hat mich so fasziniert, wie so etwas entstehen kann, da wollte ich es unbedingt versuchen“, so die 41-jährige Mama aus Buchhalm in Eberndorf. Gesagt – getan. Der Ehrgeiz hat sie gepackt und somit entstanden etliche Bilder, bis sie mit den Ergebnissen voll und ganz zufrieden war.

Doch wie entstehen solche Bilder eigentlich?

„Die Entstehung ist total interessant. Man braucht dazu einen Fensterschaber und ganz viel Schneespray. Der Schnee wird dünn aufgesprüht und mit einem Plastiktool werden erste Konturen eingezeichnet“, erklärt Nicole. Um die gewünschten hell und dunkel Effekte zu erzielen, muss man immer wieder sprühen, schieben und wegwischen. „Eigentlich ein echt langer Prozess. Für ein großes Bild brauche ich rund sechs Stunden“, verrät Nicole schmunzelt gegenüber 5 Minuten. Und die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen.

Weihnachten am Fenster: Kärntner Künstlerin begeistert mit Sprühschnee
©KK/Privat
Nicole bei ihrer Arbeit vor dem Vonni Shop in St.Veit.

Weihnachtszauber direkt am Fenster

Damit angefangen hat Nicole zu Hause in Eberndorf. „Sehr viele Fenster sind schon voll gesprüht“, gibt sie lachend bekannt. Neben ihrem Talent zur Kunst arbeitet sie als Pflegeassistent in der Diakonie de La Tour im Haus St Peter. Auch dort hat sie bereits in jedem Stockwerk ein schönes Weihnachtsmotiv gesprüht. „Ich habe sonst immer mit Kreidefarben auf die Fenstern gemalt, um den Bewohnern das Weihnachtsfest etwas zu verschönern. Heuer eben das erste Mal mit Schneespray. Sie haben sich darüber riesig gefreut und sind immer erstaunt, wie ich das mache“, freut sich die lebensfrohe Kärntnerin.

Ein Auge für’s Detail

„Im Prinzip kann man mit Schneespray alles kreieren was man möchte. Voraussetzung ist, dass man zeichnen kann und dieses Talent habe ich. Ich zeichne schon seit ich denken kann“, so die zweifache Mama. Egal ob Aquarellbilder, Bleistiftskizzen, Torten-Verzierungen und Co.: Die Kärntnerin zeichnet mit viel Liebe zum Detail. „Ich würde gerne mit dem Schneespray mehr zeichnen, um auch im restlichen Jahr damit etwas Faszinierendes zu kreieren. Die Möglichkeiten sind groß“, so die Künstlerin ehrgeizig.

Weihnachten am Fenster: Kärntner Künstlerin begeistert mit Sprühschnee
©KK/Privat
Weihnachten am Fenster: Kärntner Künstlerin begeistert mit Sprühschnee
©KK/Privat
Weihnachten am Fenster: Kärntner Künstlerin begeistert mit Sprühschnee
©KK/Privat
Weihnachten am Fenster: Kärntner Künstlerin begeistert mit Sprühschnee
©KK/Privat

Erste Aufträge bereits ergattert

Mittlerweile hat sich Nicoles Talent schon etwas rumgesprochen. Vergangen Mittwoch konnten Besucher vor dem Vonni Shop in St. Veit bereits die Entstehung eines Kunstwerks beobachten. „Ich habe auch schon ein paar Aufträge, um Schaufenster zu dekorieren. Das freut mich riesig“, erzählt Nicole abschließend.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes