Skip to content
/ ©Kärntner Tierschutzverein Villach

Diese Vierbeiner suchen ein liebevolles Zuhause

Tiere sind bekanntlich die besseren Menschen. Was gibt es also Schöneres, als mit einem tierischen Freund zusammenzuleben? Auch diese Woche haben wir wieder drei besondere Tiere für euch, die einen Lebensplatz suchen.

von Sabrina Tischler
1 Minute Lesezeit(36 Wörter)

Im Villacher Tierheim warten viele Tiere sehnsüchtig auf ein Zuhause. Drei davon dürfen wir euch am heutigen Sonntag vorstellen: Die Hunde Zeus und Lusi sowie die Katze Cheriechen.

Zeus liebt es zu kuscheln

Hund „Zeus“, Mischling, männlich und kastriert, braun-schwarz, geb.: 21.11.2018

Zeus sucht ein ruhiges Zuhause, da er etwas ängstlich ist und sich vor hektischen Bewegungen und lauten Geräuschen etwas erschreckt. Er ist ein etwas schüchterner Hund, aber wenn er eine Person erst kennenlernt, dann taut er richtig auf. Zeus liebt es, lange spazieren zu gehen und viel zu kuscheln. Er versteht sich gut mit Artgenossen und tollt gerne mit ihnen auf der Wiese herum.

Diese Vierbeiner suchen ein liebevolles Zuhause
©Kärntner Tierschutzverein Villach

Die treue Wegbegleiterin Lusi

Hündin „Lusi“, Mischling, weiblich, braun, geb.: 2015

Die hübsche Lusi ist eine kuschelbedürftige, treue und loyale Wegbegleiterin. Sie ist gerne im Freien und liebt es spazieren zu gehen. Lusi versteht sich gut mit Artgenossen, jedoch sucht sie einen ruhigen Einzelplatz ohne Kinder und Kleintiere.

Diese Vierbeiner suchen ein liebevolles Zuhause
©Kärntner Tierschutzverein Villach

Cheriechen, die Schüchterne

Katze „Cheriechen“ grau getigert, weiblich kastriert, geb.: ca. 2019

Cheriechen ist eine sanfte und zurückhaltende Katze, die sich im Tierheim nach einem ruhigen und liebevollen Zuhause sehnt. Sie schätzt die Freiheit des Draußenseins ebenso wie die Gemütlichkeit des Innenbereichs. Cheriechen versteht sich gut mit anderen Katzen, obwohl sie ihre Gesellschaft nicht zwingend benötigt. Sie ist von Natur aus ruhig und bescheiden.

Cheriechen ist sehr schüchtern und lässt sich derzeit nicht anfassen. Sie benötigt Zeit und Geduld, um Vertrauen zu fassen und aus ihrer Schale zu kommen.

Diese Vierbeiner suchen ein liebevolles Zuhause
©Kärntner Tierschutzverein Villach

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes