Skip to content
/ ©David Reich, ÖA FF-Althofen
Symbolfoto
Foto in Beitrag von 5min.at: Zu sehen ist das Unfallwrack.

Alarmierende Ergebnisse: Jeder vierte Reisebus weist Mängel auf

Reisebuskontrollen während der Adventszeit in Graz offenbarten gravierende Sicherheitsmängel. Die steirische Polizei überprüfte Busse, die Besucher zu den Weihnachtsmärkten brachten, und entdeckte alarmierende Defizite.

von Julia Waldhauser
Teamfoto von 5min.at: Julia Waldhauser ist für die Online-Redaktion Graz tätig.
1 Minute Lesezeit(185 Wörter)

Während der besinnlichen Adventszeit strömen zahlreiche Besucher nach Graz, um das Ambiente der Weihnachtsmärkte zu erleben. Kontrollen anreisender Busse deckten kürzlich gravierende Sicherheitsmängel auf, wie die „Kronen Zeitung“ berichtet. Die Kontrollen wurden von der steirischen Verkehrspolizei in Zusammenarbeit mit dem Landesprüfzug und dem Strafreferenten durchgeführt.

19 Fahrzeuge aufgrund von Sicherheitsmängeln gestoppt

Von 92 überprüften Bussen an einem Kontrollpunkt vor dem Murpark mussten 25 genauer untersucht werden. Davon wurden 19 Busse aufgrund schwerwiegender Sicherheitsmängel umgehend aus dem Verkehr gezogen – im Vergleich zu elf Bussen im Vorjahr.

Lenker ohne Bus-Führerschein unterwegs

Chefinspektor Robert Zach betonte die erheblichen Mängel an Bremsen, Karosserie und Reifen bei den untersuchten Bussen. Neben technischen Defekten wurden elf Anzeigen wegen Lenkzeitüberschreitungen ausgestellt. Ein Fahrer war sogar ohne Bus-Führerschein unterwegs.

Strafen in Höhe von 20.000 Euro

Obwohl knapp 20.000 Euro an Strafen verhängt wurden, werden die Konsequenzen der Verstöße angezweifelt. Im Vergleich zu einem Fall in Frankreich, wo für eine 14-minütige Lenkzeitüberschreitung 7.000 Euro fällig wurden, erscheinen die österreichischen Strafen gering.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 11.12.2023 um 07:54 Uhr aktualisiert

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes