Skip to content
/ ©ARA/ Jannach
Symbolfoto
Bild auf 5min.at zeigt zwei Hubschrauber in der Luft.

Auf ungesichertem Gelände: Skifahrer stürzte 15 Meter in die Tiefe

Ein 18-jähriger Slowene war heute Nachmittag, gegen 13.42 Uhr, mit seinen Alpinskiern auf der Sonnenalpe Nassfeld unterwegs, dabei geriet er kurz auf ungesichertes Gelände.

von Sabrina Tischler
Sabrina Tischler Online Redaktion 5 Minuten
1 Minute Lesezeit(112 Wörter)

Der 18-Jährige wollte auf die Piste „Bobo-Sattelabfahrt“ abbiegen, fuhr aber zu früh ab. Dadurch verließ er kurzzeitig den organisierten Skiraum und kam auf ungesichertes Gelände. Als er auf die Bobo-Sattelabfahrt zurückfahren wollte, stürzte er über eine stark abfallende Kante zirka 15 Meter in die Tiefe.

Einsatzkräfte gleich vor Ort

Der Slowene erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades. Zu seinem Glück waren zu diesem Zeitpunkt zahlreiche Einsatzkräfte wegen einer Ausbildungsübung in seiner Nähe. Der Verletzte wurde erstversorgt, aus dem unwegsamen Gelände geborgen und anschließend vom Notarzthubschrauber ARA 3 in das LKH Villach geflogen.

Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes