Skip to content
/ ©NDABCREATIVITY-stock.adobe.com

„Leistbares Wohnen“: Hier ist es noch möglich

Im Ortsteil Pischeldorf in der Gemeinde Magdalensberg errichtete die Kärntner Heimstätte – eine Tochter der Landeswohnbau Kärnten – eine neue Wohnanlage mit 18 Wohnungen. Die Kosten für Mieter: ab 380 Euro.

von Phillip Plattner
Phillip Plattner Online-Redakteur Kärnten Steiermark
1 Minute Lesezeit(213 Wörter)

Die Wohnungen mit zwei bis vier Zimmern sind 48 bis 90 Quadratmeter groß und kosten monatlich inklusive Betriebskosten, Heizkosten und Warmwasser zwischen 380 und 770 Euro. „Die Gemeinden sind wertvolle Partner des Landes in unserem Bemühen, die Kärntner mit leistbarem und qualitativ hochwertigen Wohnraum zu versorgen. Über die Wohnbauförderung und das Mietensenkungsprogramm des Landes stellen wir sicher, dass der gemeinnützige Wohnbau in Kärnten mit den österreichweit günstigsten Mieten aufwarten kann“, betonte Wohnbaureferentin Gaby Schaunig.

Barrierefreiheit von Keller bis ins oberste Geschoß gegeben

„Durch die hervorragende Lage ist unsere Gemeinde äußerst beliebt und eine der am stärksten wachsenden Kommunen Kärntens. Das Angebot an leistbarem Wohnraum, das Land Kärnten und Kärntner Heimstätte hier sicherstellen, macht unsere Gemeinde noch ein wesentliches Stück attraktiver“, meinte Bürgermeister Andreas Scherwitzl. Mit einem Lift sei Barrierefreiheit vom Keller bis ins oberste Geschoß gegeben.

2,9 Millionen Euro investiert

Die mit Mitteln der Kärntner Wohnbauförderung errichtete Wohnanlage entstand in zwei Jahren Bauzeit. Die Wohnungen sind barrierefrei, behindertengerecht adaptierbar und mit Parkettböden, Sonnenschutz, Fußbodenheizung und einer Photovoltaikanlage ausgestattet. Sie verfügen entweder über eine Terrasse mit einem privaten Gartenanteil oder einen Balkon sowie über einen Carportabstellplatz. Das Gesamtinvestitionsvolumen betrug rund 2,9 Millionen Euro.

Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes