Skip to content
/ © Büro LR.in Schaar
Das Bild auf 5min.at zeigt Sara Schaar, LH Peter Kaiser und Gerda Irschitz von der Gleichbehandlungsstelle des Landes Kärnten.
Wanderausstellung „Was wir fordern!“ Bild zeigt v.li.: LR.in Sara Schaar, LH Peter Kaiser und Gerda Irschitz von der Gleichbehandlungsstelle des Landes Kärnten.

„Was wir fordern“ Wanderausstellung zum Tag der Menschenrechte

Im Mittelpunkt der Wanderausstellung „Was wir fordern! Minderheitenbewegungen in Österreich“ stehen Geschichte und zentrale Forderungen unterschiedlicher Minderheiten.

von Anja Mandler
Anja Mandler Online-Redakteurin Leitung Steiermark
1 Minute Lesezeit(173 Wörter)

Die Idee und die Umsetzung der Ausstellung stammt vom Verein „Initiative Minderheiten“, um die Vielfalt von minoritären Bewegungen sichtbar zu machen. „Gruppen, die aus verschiedensten Gründen diskriminiert wurden, werfen einen Blick auf ihre Geschichte und präsentieren durch diese Ausstellung ihre wesentlichen Forderungen der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft“, fassen Volksgruppen-Referent LH Peter Kaiser und Gesellschaftslandesrätin Sara Schaar den Hintergrund der Ausstellung zusammen.

Ausstellung soll langen Weg sichtbar machen

„Die Wanderausstellung ‚Was wir fordern!‘ macht sichtbar, welche Anstrengungen, welche Ausdauer und welche Allianzen notwendig waren, um gegen Diskriminierung und für gleiche Rechte einzutreten. Um die Frage zu beantworten, was denn schon alles diskriminierend ist und was wir dagegen gemeinsam unternehmen können, bieten wir in Kooperation mit der ‚Initiative Minderheiten‘ während der Dauer der Ausstellung Workshops und Führungen an“, so die Leiterin der Gleichbehandlungsstelle des Landes Kärnten, Susanne Ebner. Die Wanderausstellung gastierte 2021 in der Stadtbibliothek in Innsbruck und war im Anschluss im Haus der Geschichte in Wien zu sehen.

Öffnungszeiten

Seit Freitag, 15. Dezember 2023, bis 31. Jänner 2024 ist sie zu den Öffnungszeiten des Amtes der Kärntner Landesregierung für die Öffentlichkeit zugänglich.

Ausstellung – Öffnungszeiten: Neues Verwaltungszentrum, Mießtaler Straße 1, 9021 Klagenfurt am Wörthersee. 15. Dezember 2023 bis 31. Jänner 2024; Mo. bis Do., 8 bis 16 Uhr, und Fr. von 8 bis 13 Uhr.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 15.12.2023 um 20:04 Uhr aktualisiert
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes