Skip to content
/ © Verein GEMMA/KK
Das Bild auf 5min.at zeigt: Stefan Mak, Birgit Kandutsch, Aurora Rupeni und Marc Germeshausen
GEMMA weiter - der neue Vorstand v.l. Stefan Mak, Birgit Kandutsch, Aurora Rupeni und Marc Germeshausen.

GEMMA weiter: 15 Jahre jugendliches Engagement für Kärnten

Kürzlich ging die siebente ordentliche Generalversammlung des Vereins GEMMA in der Villacher Innenstadt über die Bühne.

von Anja Mandler
1 Minute Lesezeit(232 Wörter)

Unter dem Motto „Plattform zur Umsetzung deiner Ideen“ wählten die Mitglieder des Vereins GEMMA einen neuen Vorstand. Einstimmig wurde Marc Germeshausen als Vorsitzender des Vereins GEMMA bestätigt. Ihm zur Seite steht Gründungsmitglied, Stv. Vorsitzender Stefan Mak, Schriftführerin Birgit Kandutsch und ihre Stellvertreterin Aurora Rupeni.

GEMMA weiter: 15 Jahre jugendliches Engagement für Kärnten
© Verein GEMMA/KK
Im gemütlichen Beisammensein fand vor Kurzem die Generalversammlung in Villach statt

Viele Projekte umgesetzt

Der Vorstand ist sich einig: „Im letztem Jahrzehnt hat sich GEMMA von einer Idee zu einem der agilsten Jugendvereine ein Kärnten entwickelt!“. Jugendprojekte liegen dem Verein am Herzen, so kann er auf viele gelungene Projekte zurückblicken. Während der Generalversammlung präsentierte der Vorstand Highlights, wie das Josh., Alle Achtung und Tagträumer Konzert anlässlich des 15-jährigen Bestehens. Etabliert haben sich auch über die letzten Jahre der GEMMA Berglauf auf die Villacher Alpe sowie das Villacher Straßenmusikfestival „Villach unplugged“.

Herzlicher Dank an alle Vereinsmitglieder

„Es ist schön zu sehen, welche Schwerpunkte wir in Kärnten über die letzten Jahre setzen konnten und freuen uns schon auf die nächsten 15 Jahre“, zeigt sich GEMMA Vorsitzender Marc Germeshausen zufrieden. Seitens der Stadt Villach gratulierten Stadtrat Sascha Jabali-Adeh sowie Gemeinderat Hans Jäger. Weiters wurde Thomas Pfeffer und Magdalena Bina als RechnungsprüferInnen bestimmt. Ein herzliches Dankeschön ging bei der Konferenz an die aktiven Mitglieder des Vereins, ohne deren freiwilliges Engagement solche Projekte nicht umgesetzt werden könnten.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes