Skip to content
/ ©APA/TOBIAS STEINMAURER
Lugner sorgt mit seinem Gast jedes Jahr für Aufregung

Stargast: Priscilla Presley begleitet Lugner auf den Wiener Opernball

Jetzt steht fest: Priscilla Presley, Schauspielerin und Ex-Frau von Rock'n'Roll-Legende Elvis, begleitet Richard Lugner heuer auf den Wiener Opernball.

von APA
2 Minuten Lesezeit(295 Wörter)

Der Baumeister präsentierte seinen Gast am Mittwoch in seinem Einkaufszentrum in Wien im Rahmen einer Pressekonferenz. Dabei wurde auch eine Video-Grußbotschaft Presleys eingespielt. „Ich kann es nicht erwarten nach Wien zum Opernball zu kommen.“ Sie sei erst einmal in der Bundeshauptstadt gewesen und habe „jeden Moment geliebt“. Priscilla kam als Tochter eines Leutnants zur Welt und übersiedelte Ende der 1950er-Jahre nach Deutschland, wo damals auch Elvis Militärdienst leistete. Später heirateten die beiden und bekamen eine Tochter. 1973 wurde die Ehe geschieden. Auch danach hätten sie eine enge Verbindung gehabt. „Er war die Liebe meines Lebens“, sagte Presley jüngst. Es sei sein Lebensstil gewesen, der ihr Probleme bereitet habe. Elvis Presley starb 1977 im Alter von 42 Jahren. Ihre Tochter Lisa Marie Presley starb 2023 nach Komplikationen nach einem gewichtsreduzierenden Eingriff. Presley spielte von 1983 bis 1988 in der US-Fernsehserie „Dallas“ mit. Zudem war sie Hauptdarstellerin in der Filmreihe „Die nackte Kanone“.

Von Pamela Anderson bis Kim Kardashian

Richard Lugner bringt seit 1992 jährlich Promis mit auf den Opernball. Die erste Einladung ging damals an den mittlerweile verstorbenen Sänger Harry Belafonte. Seitdem folgten unter anderem Hollywoodgrößen wie Oscar-Preisträgerin Sophia Loren (1995), Pamela Anderson (2003), Brooke Shields (2016) oder die Society-Stars Paris Hilton (2007) und Kim Kardashian (2014). Im vergangenen Jahr gastierte Jane Fonda in der heiß begehrten Loge des Baumeisters.

66. Wiener Opernball

Der 66. Opernball findet heuer am 8. Februar statt. Die Veranstaltung ist restlos ausverkauft. Der Preis für eine einfache Eintrittskarte beläuft sich auf 385 Euro. Ein Sitzplatz oder ein fixer Stehplatz während der Eröffnung ist dabei nicht enthalten. Für die Gäste gibt es erneut einen Solidaritätsaufschlag bei Eintrittskarten und Konsumationen. Die Opern-Superstars Elina Garanca und Piotr Beczala werden den Ball eröffnen. (APA 17.01.2024)

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes