Skip to content
/ ©U.J. Alexander-adobe.stock.com
Symbolfoto
Symbolfoto zu einem Beitrag von 5min.at: Polizeiauto parkt hinter einem Absperrband.

Familienstreit eskalierte: Sohn soll Vater erstochen haben

In Obernberg am Inn (Oberösterreich) soll es in der Nacht auf Freitag, den 19. Jänner 2024 zu einem schrecklichen Zwischenfall gekommen sein, der ein Todesopfer forderte.

von Elisa Auer
1 Minute Lesezeit(115 Wörter)

Ein Familiendrama im Innviertel war der Grund für einen nächtlichen Cobra-Einsatz. Wie die „Kronen Zeitung“ berichtet, dürfte ein Streit gegen 3 Uhr Früh derart eskaliert sein, dass ein älterer Mann dabei verstarb. Hauptverdächtiger ist dabei der Sohn des Oberösterreichers, der seinen letztlich Vater erstochen haben soll. Dieser ist infolge seiner schweren Stichverletzungen im Krankenhaus in Ried verstorben.

Näheres zur Bluttat

Nun gibt die Polizei weitere Details bekannt. Das Opfer soll insgesamt sieben Stichverletzungen aufweisen, eine Obduktion wurde angeordnet. Gegen den Sohn wurde bereits im Jänner ein Betretungsverbot verhängt. Das Motiv ist bislang noch unklar. Weitere Informationen kannst du hier nachlesen.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 19.01.2024 um 09:32 Uhr aktualisiert

Artikel zum Thema:

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes