Skip to content
/ ©Bumble Dee-stock.adobe.com

Tödlicher Unfall in Kaserne: Mann starb nach Sturz über Kellertreppe

Ein schrecklicher Unfall ereignete sich am Donnerstagvormittag, 18. Jänner, in einer Kaserne. Beim Sturz von einer Stiege erlitt ein 60-jähriger Heeresangestellter tödliche Verletzungen.

von Anja Mandler
1 Minute Lesezeit(127 Wörter)

Ein 60- jähriger Heeresangestellter war am 18. Jänner 2024 in einer Kaserne in Klagenfurt damit beschäftigt, aus Metall gefertigte Regalböden aus dem Keller über eine Stiege zu tragen und in einen Klein-LKW zu laden. Eine 29-jährige Frau, ebenfalls Angestellte des Bundesheeres, war ihm dabei behilflich.

60-Jähriger erlitt tödliche Verletzungen

Als sie sich gerade im Lagerraum befand, hörte die Frau eine lautes Aufprallgeräusch und lief sofort in Richtung der Stiege, wo sie den 60-Jährigen reglos am Boden vorfand. Der Mann war über die Kellerstiege gestürzt und hatte sich dabei schwer verletzt. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen konnte der Mann nicht mehr gerettet werden. Er verstarb noch am Unfallsort.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 19.01.2024 um 09:40 Uhr aktualisiert

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes