Skip to content
/ ©5 Minuten

Nächtliche Angriffe in Graz: Maskierte warfen Farbbeutel auf Fassade

Am späteren Samstagabend, den 20. Jänner kam es zu zwei Fällen von Vandalismus. Dabei entstand ein Sachschaden in unbekannter Höhe. Die Ermittlungen laufen noch.

von Elisa Auer
1 Minute Lesezeit(78 Wörter)

Die Polizei gibt zwei Fälle von Vandalismus in der Grazer Innenstadt bekannt: In der Wickenburggasse bewarfen, laut Zeugenangaben, mehrere maskierte Personen gegen 19.30 Uhr eine Häuserfassade mit blauen und schwarzen Farbbeuteln. Die Unbekannten flüchteten vorerst unerkannt in Richtung Keplerbrücke. Im Bereich Marburger Kai/Andreas-Hofer-Platz beschmierten Unbekannte eine Hausmauer wenig später mit Graffiti. Es entstand Sachschaden in bislang unbekannter Höhe. Diesbezügliche Ermittlungen laufen.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes