Skip to content
/ ©5 Minuten

Glatteis-Warnung: Hier solltest du besonders auf der Hut sein

Aufpassen, heißt es jetzt auf den Straßen. Es besteht Glatteis-Gefahr, warnen die Wetterdienste. Schon jetzt gibt es eine gelbe Glatteiswarnung, in der Nacht könnte sich die Lage verschärfen.

von Elisa Auer
2 Minuten Lesezeit(288 Wörter)

In der vergangenen Woche dominierten Minusgrade im zweistelligen Bereich. Bis zu minus 20 Grad wurden dabei in einigen österreichischen Regionen gemessen – wir berichteten. In den nächsten Tagen soll es dann wieder deutlich wärmer werden. „Schon jetzt zieht der Wolkenschirm einer Warmfront über unser Land“, hieß es gestern von der GeoSphere Austria.

Warum kommt es zu Glatteis-Bildung?

Am heutigen Montag folgt ab den Nachmittags- und Abendstunden die Kaltfront, die in vielen Regionen besonders im Osten als „maskierte Kaltfront“ durchgeht. Was aber genau heißt das? „Es ist bodennah vor der Kaltfront kälter als nach Durchgang der Kaltfront. Das ist dann der Fall, wenn sich wie jetzt, in den untersten Schichten kalte Luft angesammelt hat und diese kälter ist als die zugeführte Luft“, erklären die Experten. Auch gefrierender Regen und Glatteis soll dann in den noch kalten, windgeschützten Lagen eine Gefahr auf den Straßen sein.

Ab wann ist wo mit Glatteis zu rechnen?

Es gilt bereits eine gelbe Glatteiswarnung für weite Teile Österreichs. Besonders der Osten und Süden sind betroffen. Was genau bedeutet die gelbe Warnstufe? „Vorsicht ist bei der aktuellen Wettersituation geboten, es sind jedoch nur vereinzelt wetterbedingte Beeinträchtigungen und/oder Schäden zu erwarten“, so lautet die Definition auf der Website. Auch die Unwetterzentrale Österreich warnt vor gefrierenden Regen auf den Straßen. Die Warnung gilt von Montagnachmittag bis in die Nacht auf Dienstag.

Bild auf 5min.at zeigt eine Wetterkarte der GeoSphere Austria.
©Screenshot GeoSphere Austria
Die Karte zeigt die Glatteis-Warnung der GeoSphere für Österreich

Wie geht es weiter?

Die Kaltfront soll sich schon am Dienstagmorgen wieder verziehen und ab Abend ist die nächste Warmfront im Anmarsch. Es sollen teils stürmische und sehr milde Wetterbedingungen herrschen. Die dazugehörige Kaltfront soll sich am Mittwoch wieder nähern.

Artikel zum Thema:

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes