Skip to content
/ ©Polizei Kärnten

Toll! Kärntner Polizei hat eine neue Spürnase

Eine neue Spürnase hat heute die Kärntner Polizei auf Facebook vorgestellt. Ihr Name: Qatana vom Kämpferherz. Sie hat kürzlich ihre Ausbildung beendet und wird künftig im Einsatz stehen.

von Phillip Plattner
1 Minute Lesezeit(117 Wörter)

„Qatana vom Kämpferherz“ heißt der jüngste Neuzugang in den Reihen der Kärntner Polizei. Qatana ist dabei jedoch keine gewöhnliche Polizistin, sie ist eine dreijährige, deutsche Schäferhündin. „Die vierbeinige Kollegin ist nun im Stande bestimmte Personen nur aufgrund ihres Geruches über längere Wegstrecken zu verfolgen und aufzuspüren“, erklärt die Polizei in einem Facebook-Posting.

In Klagenfurt stationiert

Gemeinsam mit ihrem Diensthundeführer Dominic wird sie künftig also im Einsatz stehen, wenn es darum geht, Personen aufzuspüren. Kärntens neueste Spürnase wird auf der Polizeidiensthundeinspektion Klagenfurt stationiert sein, heißt es seitens der Polizei gegenüber 5 Minuten.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 26.01.2024 um 12:08 Uhr aktualisiert

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes