Skip to content
/ ©pexels

So gerne tanzen Österreichs Singles auf Bällen

Die Ballsaison ist in vollem Gange und das lassen sich die Singles in Österreich nicht entgehen. Mehr als ein Viertel von ihnen geht gerne auf Bälle und lässt sich vom Ambiente verzaubern – vor allem Singles unter 30 Jahren.

von Elisa Auer
2 Minuten Lesezeit(415 Wörter)

Der kommende Opernball markiert einen wichtigen Termin in der Ballsaison. Laut einer Umfrage im Auftrag von EliteParnter.at ist es gewissermaßen Tradition, den Opernball im Fernsehen mitzuverfolgen und gehört für ein Viertel der Singles auch dieses Jahr dazu. Frauen lassen sich das TV-Spektakel seltener entgehen als Männer (31% vs. 18%). Mehr als ein Viertel (27%) der Singles geht wegen des tollen Ambientes sehr gerne auf Bälle und gut ein Fünftel (22%) freut sich darauf, dort das Tanzbein zu schwingen.

Es mangelt an der passenden Begleitung

Rund vier von zehn (39%) der befragten Singles würden gerne auf Bälle gehen, aber leider fehlt ebenso vielen der:die passende Partner:in, Frauen mehr als Männern (43% vs. 33%). Dass ihr:e zukünftige:r Partner:in gerne tanzt, ist für ein Drittel relevant, insbesondere Frauen wünschen sich das (44% vs. Männer 20%). Laut eigener Einschätzung können 64 Prozent der Singles, nicht (gut) tanzen. Bei den Männern sind es sogar drei Viertel im Vergleich zu 55 Prozent bei den Frauen. Doch beinahe die Hälfte (46%) möchte die eigenen Tanzfähigkeiten gerne verbessern. Vier von zehn Befragten empfinden Bälle als veraltet, vor allem Männer (47% vs. Frauen 34%). Ein Drittel (34%) der heimischen Singles zieht einen Club oder eine Disco zum Tanzen vor.

Können hält sich in Grenzen, trotzdem tanzwillig

Die unter 30-jährigen Singles scheinen zwiegespalten: 48 Prozent finden, Bälle seien aus der Zeit gefallen und 40 Prozent geben an, diese gerne zu besuchen, weil sie das Ambiente toll finden. Ein Drittel (34%) geht sehr gerne tanzen und freut sich bereits auf die kommenden Bälle. Trotz dieser Begeisterung schätzen sieben von zehn Befragten unter 30 Jahren ihre Tanzkünste als nicht besonders gut ein und mehr als die Hälfte (56%) von ihnen will diese verbessern. 46 Prozent würden gerne auf Bälle gehen, aber ihnen fehlt der:die passende Partner:in. Deshalb überrascht es nicht, dass für rund vier von zehn Befragten (39%) die Tanzvorlieben auch in einer romantischen Beziehung von Bedeutung sind.

Bälle haben Potential für soziale Verbindungen

„Die Ergebnisse verdeutlichen, dass junge Singles eine lebendige Tanzkultur pflegen und gleichzeitig vor der anspruchsvollen Suche nach dem:der passenden Partner:in stehen. Trotzdem üben Bälle eine besondere Faszination aus und zeigen Potenzial für neue soziale Verbindungen auf. Tanzen scheint nicht nur als Freizeitaktivität beliebt zu sein, sondern auch einen wichtigen Beitrag bei der romantischen Partnersuche zu leisten“, so ElitePartner-Psychologin Lisa Fischbach.

Zur Studie

Die Studie im Auftrag der Online-Partneragentur ElitePartner wurde vom digitalen Markt- und Forschungsinstitut Marketagent.com durchgeführt. 29. November bis 9. Dezember 2023 wurden 1.510 webaktive Österreicher:innen zwischen 18-75 Jahren befragt, davon 476 Personen, die Single sind. Die Ergebnisse sind repräsentativ für die österreichische Gesamtbevölkerung.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes