Skip to content
/ ©FF Glanegg-Maria Feicht

Ungewöhnlicher Winter-Einsatz: In Glanegg brannte die Wiese

Gestern Nachmittag wurde die Feuerwehr Glanegg-Maria Feicht zu einem im Winter eher ungewöhnlichen Einsatz gerufen: In Glanegg hat eine Wiese gebrannt.

von Phillip Plattner
1 Minute Lesezeit(82 Wörter)

„Aufgrund von heißer Asche, die über einen Grundstückszaun entsorgt wurde, geriet hohes und trockenes Böschungsgras in Brand“, schreibt heute die Freiwillige Feuerwehr Glanegg-Maria Feicht auf Facebook. Nachdem man die Einsatzstelle abgesichert hatte, wurde der BRand gelöscht, sowie die Ränder der Brandfläche „gut durchgewässert, um ein Wieder-Aufflammen zu verhindern“. Abschließend hat man mit der Wärmebildkamera die Fläche noch einmal kontrolliert und danach die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes