Skip to content
/ ©5 Minuten

Ferienstart und Ski-Urlaube sorgen für viel Verkehr auf den Straßen

Die Semesterferien starten und bringen regen Verkehr auf den österreichischen Autobahnen. Viele wollen noch einmal auf Ski-Urlaub, dabei müssen aber längere Fahrzeiten in Kauf genommen werden. Der ÖAMTC warnt vor starken Verkehr.

von Elisa Auer
2 Minuten Lesezeit(325 Wörter)

Der Ferienbeginn in Wien, Niederösterreich und Vorarlberg sollte auf den Transitstrecken keine großen Probleme verursachen. In Westösterreich werden die Zufahrten in die Skigebiete noch stärker belastet sein, aber auch in Kärnten, der Steiermark und im Bereich Semmering und Ötscher wird der Zustrom anwachsen.

Österreicher strömen zum Skiurlaub aus

Am Samstag werden viele Skifahrende in Westösterreich unterwegs sein. Betroffen werden laut ÖAMTC die Rheintal Autobahn (A14) vor den Abfahrten Montafon und in weiterer Folge die L188, Montafoner Straße, Arlberg Schnellstraße (S16) vor den Tunnelbereichen, abschnittsweise Inntal Autobahn (A12), die Seitentäler des Inntals (etwa Ötz- und Zillertal), die Eibergstraße (B173) zwischen Söll und Kufstein sowie der Großraum Kitzbühel sein. In Salzburg kann das Nadelöhr auf der Tauern Autobahn (A10) – der Baustellenbereich zwischen Golling und Werfen – jederzeit für Verzögerungen von bis zu einer Stunde sorgen. Und auch vor der Baustelle beim Schmittentunnel auf der Pinzgauer Straße (B311) ist mit erheblichen Zeitverlusten zu rechnen. Aber auch im steirischen Ennstal (B320) und auf der Semmering (S6) und Brucker Schnellstraße (S35) kann es zeitweise zu Behinderungen kommen.

Abfahrtssperren auf der S16

Um den Raum Bludenz und das Klostertal im Fall von Stau auf der Arlberg Schnellstraße (S16) durch Ausweichverkehr zu entlasten, wurden für die Samstage im Februar Abfahrtssperren von der S16 verhängt, informiert der ÖAMTC. An den beiden letzten Samstagen im Februar kommen Durchfahrtssperren im niederrangigen Straßennetz dazu.

Vignetten-Wechsel nicht vergessen

Ab 1. Februar benötigen alle, die auf Autobahnen bzw. Schnellstraßen unterwegs sind, die Klebe- oder die digitale Vignette 2024. Bitte beachte, dass die digitale Vignette erst am 18. Tag nach dem Online-Kauf gültig ist, es sei denn, man kauft sie bei einem ÖAMTC-Stützpunkt. Hier gibt es den großen Vorteil, dass auch die digitale Vignette direkt nach dem Kauf gültig ist.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 03.02.2024 um 11:18 Uhr aktualisiert

Artikel zum Thema:

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes