Skip to content
/ ©5 Minuten
Symbolfoto
Bild auf 5min.at zeigt den Murradweg in Graz

Acht Tonnen schwere Radwegbrücke wird kilometerweit übersiedelt

Noch steht die Radwegbrücke in der Halle einer steirischen Holzbaufirma in Pischelsdorf. Demnächst wird diese aber nach Naas übersiedelt.

von Sabrina Tischler
2 Minuten Lesezeit(266 Wörter)

Der neue 450 Meter lange Geh- und Radweg an der B 64 (Rechbergstraße) in der Gemeinde Naas wird künftig die Ortschaften Sturmberg und Klingenstein verbinden und ist Bestandteil der Hauptradroute 1 des Radverkehrskonzeptes Region Weiz. Das Projekt beeinhalten auch eine neue Radwegbrücke für Naas. Zur Sanierung wurde diese zu einer steirischen Holzbaufirma nach Pischelsdorf gebracht.

Von Frohnleiten über Pischelsdorf nach Naas

„Im letzten Jahr wurde eine 17,5 Meter lange, über drei Meter breite, acht Tonnen schwere und 26 Jahre alte Radwegbrücke in Frohnleiten ausgehoben und zur Firma Kulmer nach Pischelsdorf transportiert, wo die Holzbrücke über den Winter saniert wurde. Nachdem die Widerlager bereits hergestellt sind, wird nun die Brücke am 14. Februar ab 9 Uhr über den Weizbach neu versetzt. Die Ausschreibung für den eigentlichen Radwegebau läuft, ab April soll das Vorhaben, das in Summe 500.000 Euro kostet, innerhalb von drei Monaten umgesetzt werden“, sagt Verkehrsreferent LH-Stv. Anton Lang.

Grünstreifen und Radweg

Das Bauvorhaben erstreckt sich von der Zufahrt zur Sturmbergsiedlung bis zur Zufahrt Klingenstein. Projektleiter Michael Kern von der A16, Verkehr und Landeshochbau: „Zwischen der Fahrbahn und dem rund dreieinhalb Meter breiten Radweg wird ein zwei bis drei Meter breiter Grünstreifen errichtet. Dieser dient einerseits als Sicherheitsstreifen und, nachdem er gemuldet errichtet wird, auch als Sickermulde.“

Das wird noch neu

Gegenstand des Projektes ist auch der Umbau der bestehenden Haltestelle sowie der Zufahrt zur Sturmbergsiedlung bzw. nach Klingenstein. Die Querungsstelle der B 64 bei der Weizbachbrücke sowie die Zufahrt zur Sturmbergsiedlung einschließlich Haltestelle und nach Klingenstein werden zudem mit einer Straßenbeleuchtung ausgestattet.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes