Skip to content
/ ©pixabay

Mit Skischuh gegen Kopf getreten: Streit fordert einen Schwerverletzten

Montagabend, 26. Februar 2024, kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen fünf Urlaubern aus Dänemark und drei Urlaubern aus Deutschland.

von Anja Mandler
1 Minute Lesezeit(208 Wörter)

Gegen 19.50 Uhr kam es vor einem Lokal zuerst zu einer verbalen Auseinandersetzung und in der Folge zu Handgreiflichkeiten zwischen den Urlaubern. Ein 25-jähriger Däne steht im Verdacht, zuerst einem 36-jährigen Deutschen mehrere Faustschläge gegen den Kopf versetzt und in der Folge mit einem Schischuh gegen den Kopf des am Boden liegenden Opfers getreten zu haben. Ein 28-jähriger Däne wird ebenfalls beschuldigt, im Vorbeigehen mit seinem Schischuh gegen den 36-Jährigen getreten zu haben. Dabei erlitt der Deutsche schwere Verletzungen. Ohne sich um den Verletzten zu kümmern, verließen die beiden Dänen die Örtlichkeit. Nach der Erstversorgung wurde der 36-Jährige ins Krankenhaus nach Schladming eingeliefert.

25-Jähriger nach Fahndung festgenommen

Zudem wird der 28-jährige Däne beschuldigt, einem 24-jährigen Deutschen mehrere Faustschläge versetzt zu haben. Auch ein weiterer 25-jähriger Däne steht im Verdacht, einem 37-jährigen Deutschen mehrere Faustschläge versetzt zu haben. Die beiden Deutschen wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus nach Schladming eingeliefert. Nach einer Fahndung wurde der 25-jährige Tatverdächtige festgenommen. Er wird in die Justizanstalt Leoben eingeliefert. Der 28- und der zweite 25-jährige Däne werden auf freiem Fuß angezeigt.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 28.02.2024 um 14:06 Uhr aktualisiert

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes