Skip to content
/ ©5 Minuten

Mietenvergleich: Hier wohnt man in der Steiermark am günstigsten

Die Online-Plattform "willhaben" hat wieder Österreichweit die Mieten verglichen. Während man in der Steiermark im Murtal im Vergleich sehr günstig lebt, kosten die Mieten in Graz über vier Euro pro Quadratmeter mehr.

von Phillip Plattner
1 Minute Lesezeit(231 Wörter)

Die Internetseite „willhaben“ hat einen Mietpreisspiegel für das Jahr 2023 veröffentlicht. Demnach sind in großen Teilen Österreichs – mit der Ausnahme von vier Bezirken – die Mieten teils deutlich angestiegen. Während man in Wien (Bezirk Innere Stadt) und Innsbruck im vergangenen Jahr über 20 Euro pro Quadratmeter bezahlt hat, seien es in immer 28 von 113 analysierten Bezirken weniger als zehn Euro gewesen, heißt es in der „willhaben“-Analyse. Wie aber sieht es in der Steiermark aus?

In Graz sind die Mieten am höchsten

Während man in der Inneren Stadt in Wien und in Innsbruck also um über 20 Euro pro Quadratmeter lebt, kostet eine Mietwohnung in der zweitgrößten Stadt Österreichs, in Graz, „nur“ 12,70 pro Quadratmeter im Schnitt. Graz ist damit auch der teuerste Bezirk in der Steiermark, gefolgt vom Grazer Umlandsbezirk mit 12,10 Euro. Immerhin noch über zehn Euro pro Quadratmeter bezahlt man in den Bezirken Leibnitz (elf Euro), Liezen (10,90 Euro), Deutschlandsberg (10,60 Euro) und Weiz (10,40 Euro).

Hier waren die Preise am günstigsten

Aber: In nur drei österreichischen Bezirken lebt es sich dafür günstiger, als beispielsweise im steirischen Murtal. Dort lagen die durchschnittlichen Mieten 2023 bei 8,50 Euro pro Quadratmeter. Zwischen neun Euro und 9,80 Euro liegen die übrigen steirischen Bezirke: Südoststeiermark (9,80 Euro), Voitsberg (9,60 Euro), Hartberg-Fürstenfeld (9,60 Euro), Murau (9,40 Euro), Leoben (9,20 Euro), Bruck-Mürzzuschlag (neun Euro), Murtal (8,50 Euro)

So „teuer“ lebt es sich in den steirischen Bezirken:

  • Graz (12,70 Euro pro Quadratmeter)
  • Graz-Umgebung (12,10 Euro pro Quadratmeter)
  • Leibnitz (elf Euro pro Quadratmeter)
  • Liezen (10,90 Euro pro Quadratmeter)
  • Deutschlandsberg (10,60 Euro pro Quadratmeter)
  • Weiz (10,40 Euro pro Quadratmeter)
  • Südoststeiermark (9,80 Euro pro Quadratmeter)
  • Voitsberg (9,60 Euro pro Quadratmeter)
  • Hartberg-Fürstenfeld (9,60 Euro pro Quadratmeter)
  • Murau (9,40 Euro pro Quadratmeter)
  • Leoben (9,20 Euro pro Quadratmeter)
  • Bruck-Mürzzuschlag (neun Euro pro Quadratmeter)
  • Murtal (8,50 Euro pro Quadratmeter)

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes