Skip to content
/ ©BMI/Gerd PACHAUER

Endstation: LKW-Fahrer (35) war 10 Jahre ohne Schein unterwegs

Eine kuriose Entdeckung machten Polizisten vor Kurzem bei einer Kontrolle in Tirol. Auf die Aufforderung "Führerschein und Zulassungspapiere" folgte eine ungewöhnliche Antwort.

von Janine Ploner
1 Minute Lesezeit(83 Wörter)

Am 28. Februar 2024, kurz vor 9 Uhr kontrollierten Beamte der Polizei Landeck in Zams einen 35-jährigen österreichischen Fahrer eines Klein-Lkw. Dabei wurde festgestellt, dass der Mann nicht im Besitz eines Führerscheins ist.

Vor zehn Jahren entzogen

Die Lenkerberechtigung wurde ihm bereits im Jahr 2014 entzogen. Nun hieß es für den Mann wohl endgültig „Endstation“. Dem Österreicher wurde die Weiterfahrt untersagt. „Eine Anzeige an die BH Landeck folgt“, heißt es von Seiten der Tiroler Polizei.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes