Skip to content
/ ©ARA/KK

Schwer verletzt: 82-Jähriger stürzte mit Paragleiter ab

Ein 82-Jähriger hat bei einem Paragleiterunfall im Gailtal am Samstagnachmittag schwerste Verletzungen erlitten. Der Notarzthubschrauber „ARA-3“ rückte zum Einsatz aus.

von Tanja Janschitz
1 Minute Lesezeit(118 Wörter)

Aus bisher unbekannter Ursache ist es am Samstagnachmittag zu einem Paragleiterunfall in der Nähe von Hermagor gekommen. Laut ersten Informationen der ARA-Flugrettung ist ein 82-Jähriger mit seinem Paragleiter abgestürzt und hat schwerste Verletzungen erlitten. Nach erfolgter Erstversorgung durch das Team der ARA Flugrettung wird der Mann nun ins Klinikum nach Klagenfurt geflogen.

#Update – Mit dem Fuß hängen geblieben

Laut der Polizei dürfte der Mann aus dem Bezirk Hermagor beim Landen auf einer Wiese in Watschig mit dem Fuß in der Wiese hängen geblieben sein und kam deshalb unkontrolliert zu Sturz. Dabei erlitt er schwere Verletzungen. Passanten setzten dann die Rettungskette in Gang.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 02.03.2024 um 18:50 Uhr aktualisiert

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes