Skip to content
/ ©Thomas Kaiser & Unwetterwarnzentrale / ubimet

Neueste Schneeprognose: So viel soll es schneien

Nachdem es in den vergangenen Wochen deutlich zu warm für die aktuelle Jahreszeit war, soll es in den kommenden Tagen zumindest ein wenig abkühlen. Von Dienstag auf Mittwoch dürfte auch teils einiges an Schnee fallen.

von Phillip Plattner
2 Minuten Lesezeit(278 Wörter)

Wie die „Unwetterwarnzentrale“ (UWZ) nun berichtet, sollen sich ab dem morgigen Dienstag, den 5. März, aus Westen kühlere Luftmassen vor allem an der Alpennordseite ausbreiten. Vor allem in Vorarlberg soll dabei bereits am Dienstag oberhalb von 1.200 Metern Schnee fallen. Im Osten Österreichs und auch im Süden dürfte es jedoch lange trocken bleiben, ehe am Nachmittag auch im Süden die Schauerneigung ansteigt.

Oberhalb von 1.000 Metern im Westen bis zu 20 Zentimeter

Spannend wird es dann in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch. Der Regen wird im äußersten Westen nämlich bereits in den Abendstunden stärker und vor allem in Vorarlberg und im Tiroler Oberland kann es dann zeitweise kräftig regnen und schneien, wissen die Meteorologen. Die Schneefallgrenze kann dann bis auf 500 Meter absinken, womit selbst im Rheintal Nassschnee möglich sei. Vor allem in diesen Regionen rund um das Tiroler Oberland und in Vorarlberg sind oberhalb von 1.000 Metern bis zu 20 Zentimeter Schnee zu erwarten, auf den Bergen überhaupt 30 bis 50 Zentimeter.

Kommt der Schnee in Kärnten bis in die Täler?

Sieht man sich die Karte nun genauer an, sind aber auch im Süden von Salzburg auf den höchsten Berggipfeln einige Zentimeter Neuschnee möglich. Im Westen Kärntens könnten es teilweise wohl an die 20 Zentimeter werden. Schnee wird jedenfalls vermutlich nur oberhalb von 1.300 Metern fallen, wie ein Meteorologe der „GeoSphere Austria“ gegenüber 5 Minuten erklärt. Im Tal wird man hauptsächlich mit Regen vorlieb nehmen müssen. Lediglich in den höchsten Teilen des Lesachtals rund um Maria Luggau „könnte es sein, dass es kurz wieder anzuckert“, so der Experte.

Foto in Beitrag von 5min.at: Zu sehen sind die prognostizierten Schneemengen von Dienstag auf Mittwoch.
©Screenshot Unwetterwarnzentrale / ubimet

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes