Skip to content
/ ©HCB/Vanna Antonello

„Wissen, was wir falsch gemacht haben“: VSV ist heiß auf Revanche

Nachdem das erste Spiel der Play-Off-Serie für den VSV nicht ganz so verlaufen ist, wie man sich das vielleicht gewünscht hätte, steht bereits am Dienstag, 5. März, die nächste Partie an.

von Phillip Plattner
1 Minute Lesezeit(104 Wörter)

Das erste Spiel in der Best-Of-Seven-Serie hat der VSV gegen den HC Bozen mit 2:5 verloren. Viel Zeit zum Nachdenken bleibt für die Villacher aber nicht, wartet Partie Nummer 2 doch schon am morgigen Dienstag, den 5. März ab 19.15 Uhr, in der Villacher Stadthalle. Nach der Auftaktniederlage sind die Cracks des VSV jedenfalls heiß auf die Revanche. „Wir haben das erste Match verloren, aber eine Best-Of-Seven-Serie ist lang. Wir wissen, was wir falsch gemacht haben und wollen schon morgen in Villach, angetrieben von unseren so großartigen Fans, zurückschlagen“, so Headcoach Marcel Rodman.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes