Skip to content
/ ©Pixabay
Symbolfoto
Ein Bild auf 5min.at zeigt einen Forstarbeiter, der mit einer Motorsäge einen Baum umsägt.

Tragischer Forstunfall: Mann (68) stürzte 40 Meter in den Tod

Am Montagnachmittag war ein 68 Jahre alter Mann aus Gaschurn alleine in einem Waldstück im Ortsteil Außerbofa mit Holzarbeiten in sehr steilem Gelände beschäftigt. Dabei kam es zu einem tödlichen Unfall.

von Anja Mandler
1 Minute Lesezeit(57 Wörter)

Vermutlich beim Lösen eines rund drei Meter langen Baumstammes, der im Erdreich verkeilt war, dürfte der 68-Jährige zu Fall gekommen sein und stürzte in der Folge rund 40 Meter durch das steile Waldstück ab. Dabei zog sich der Mann eine tödliche Kopfverletzungen zu.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes