Skip to content
/ ©BMI/ Pachauer

Bei Unfall-Besprechung: Lenker gibt Polizist plötzlich Kopfnuss

Ein 27-Jähriger verursachte gestern Nacht im Gemeindegebiet von Marienkirchen (Oberösterreich) am Hausruck einen Verkehrsunfall mit Sachschaden. Was bei dem darauffolgenden Einsatz passierte, hätte wohl niemand erwartet.

von Carolina Jakubovic
1 Minute Lesezeit(72 Wörter)

Bei dem Lenker aus dem Bezirk Ried konnte eine Alkoholisierung anhand des durchgeführten Alkotest festgestellt werden. Während der Amtshandlung wurde der 27-Jährige zunehmend aggressiv. Im Zuge einer Konversation versetzte der Lenker dem anwesenden Beamten völlig unvermittelt einen Kopfstoß. Der Beamte wurde dabei unbestimmten Grades verletzt. Der 27-Jährige wird nach Abschluss der Ermittlung auf freiem Fuß an die Staatsanwaltschaft angezeigt.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes