Skip to content
/ ©BF Graz

Dramatischer Crash in Graz: Mann unter Bus eingeklemmt

Die Grazer Berufsfeuerwehr wurde heute um 8 Uhr in die Mariatroster Straße 31 alarmiert. Auf Höhe der dortigen Apotheke kam es durch einen medizinischen Notfall beim Buslenker zu einem dramatischen Unfall.

von Carolina Jakubovic
1 Minute Lesezeit(112 Wörter)

Ein Regionalbus, der stadteinwärts unterwegs war, erfasste einen Mann am Gehsteig von hinten und prallte in weiterer Folge auch gegen eine Geschäftsfassade. In den Unfall wurden auch zwei weitere Fahrzeuge verwickelt.

Feuerwehr musste Bus anheben

Der Bus wurde seitens der Berufsfeuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät (Spreizer) angehoben, wodurch der eingeklemmte Mann rasch befreit werden konnte. Parallel wurde auch das Hebekissen vorbereitet, das letztlich nicht zum Einsatz kam. Der Mann war ansprechbar und wurde sofort vom Notarzt und dem ÖRK-Team versorgt. Die Berufsfeuerwehr war mit vier Fahrzeugen und 17 Mann im Einsatz. Ein Kommandofahrzeug, zwei Löschfahrzeuge sowie mit dem SRF (Schweres Rüstfahrzeug).

Dramatischer Crash in Graz: Mann unter Bus eingeklemmt
©BF Graz
Dramatischer Crash in Graz: Mann unter Bus eingeklemmt
©BF Graz

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes