Skip to content
/ ©FF Frauenberg

Erschreckende Bilder: Schwerer Unfall auf A9 forderte Verletzten

Die steirischen Feuerwehren Frauenberg an der Enns, Ardning, Hall und Selzthal wurden in der Nacht auf den heutigen Mittwoch, den 6. März 2024 zum Einsatz alarmiert. Unterstützung gab es aus Oberösterreich von der FF-Spital.

von Elisa Auer
1 Minute Lesezeit(133 Wörter)

Um 2.50 Uhr wurde Alarm geschlagen. Auf der A9 soll es zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Fahrtrichtung Linz im Bosrucktunnel gekommen sein, so lautete die erste Information. Die Florianis rückten umgehen zum Einsatz aus. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, wie es wohl zu dem Unfall kam: Ein Auto krachte aus unbekannter Ursache in die Nischenwand und kam daraufhin auf dem Dach zu liegen.

„Der PKW-Lenker wurde zum Glück nicht eingeklemmt und erlitt nur leichte Verletzungen, er wurde vom Roten Kreuz versorgt“, so heißt es in einem Einsatzbericht der Freiwilligen Feuerwehr Frauenberg. Die Florianis bauten anschließend einen Brandschutz auf, banden das ausgelaufene Betriebsmittel und reinigten grob die Straße. Zu guter Letzt ging es ans Verladen des Unfallfracks.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes