Skip to content
/ ©Montage: 5 Minuten/ Pixabay
Bild auf 5min.at zeigt ein verunfalltes Auto und den Notarzt.

Todes-Crash in Niederösterreich: Autofahrer (20) hatte keine Chance

Im Gemeindegebiet von St. Andrä-Wördern kam es am 2. April 2024, gegen 9 Uhr, zu einem tödlichen Verkehrsunfall.

von Janine Ploner
Janine Ploner 5 Minuten Online Redaktion
1 Minute Lesezeit(120 Wörter)

Ein 20-jähriger Mann aus dem Bezirk Tulln war mit einem Auto auf der L120, aus Richtung Scheiblingstein kommend in Fahrtrichtung Königstetten unterwegs. Plötzlich dürfte der 20-Jährige aus bislang unbekannter Ursache in einer Rechtskurve links von der Fahrbahn abgekommen sein.

Jede Hilfe kam zu spät

Infolge fuhr der junge Mann über eine Böschung in ein angrenzendes Waldstück. Das Fahrzeug prallte gegen die dortigen Bäume. Durch die Wucht des Aufpralles wurde das Fahrzeug seitlich gegen einen weiteren Baum geschleudert. Der 20-Jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Es war bereits der zweite Unfall innerhalb weniger Stunden an fast ein und derselben Stelle.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 02.04.2024 um 15:19 Uhr aktualisiert

Artikel zum Thema:

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes